PDF Drucken

Anbau eines Abschlepphakens

Das Rohmaterial ist ein Rundstahl mit 10mm Durchmesser und einer Länge von 450mm.
Den Draht dann derart biegen, dass ein "U" mit einer lichten Weite von 40mm und etwa gleich langen Schenkeln entsteht.
Dann das geschlossene Ende bei der Länge 50mm um 40mm kröpfen.
Das nun fertige Teil an der Beifahrerseite am Vierkant des Längsträgers unterhalb der Stossstange aufstecken und so platzieren, dass eine eingehängte Abschleppstange nicht mit dem Stossstangenhorn kollidiert.
Ist der Haken platziert, wird er auf einer Länge von etwa 30mm auf jeder Seite oben und unten angeschweißt.

Von Wolfgang aus Ottweiler